Warnung vor abvz und Peters Online Verlag GmbH
„Warnung vor abvz und Peters Online Verlag GmbH”
Haupt-Administrator

Warnung vor abvz und Peters Online Verlag GmbH 

Die Peters Online Verlag GmbH und ihr Portal abvz.de hält Gewerbetreibende und Freiberufler in Deutschland seit geraumer Zeit in Atem. Mit Trickanrufen wird versucht, kostenpflichtige Aboverträge abzuschließen. Diese Masche ist in den letzten Jahren so beliebt wie erfolgreich. Zahlreiche Abofallenbetreiber bedienen sich dieser lukrativen Masche.

Wer ist Peters Online Verlag GmbH

Die Peters Online Verlag GmbH, Im Hammereisen 27A, 47559 Kranenburg wird vertreten durch ihren Geschäftsführer Alexander Peters, der auch schon die Abofalle Deal up / clever gefunden betreibt, über die wir hier bereits ausführlich berichtet haben:

DEAL UP / CLEVER GEFUNDEN

Auch über Alexander Peters haben wir einen ausführlichen Artikel verfasst:

Alexander Peters

Was ist abvz.de

Unter dem Slogan „Gesucht. Gesurft. Gefunden“ hat die Peters Onlien Verlag GmbH das Portal abvz.de ins Leben gerufen. Darin werden vollmundige Versprechen getätigt, die allerdings nichts mit der Realität zu tun haben. So wird bei abvz.de zum Beispiel audgeführt:

„Das allgemeine Branchenverzeichnis (internet-branchenverzeichnis) ist eine leistungsstarke, einfach bedienbare Adresssuchmaschine im Internet. Unternehmen haben hier die Möglichkeit die Präsentation Ihrer Firma zu schalten, welche die potentiellen Kunden leicht bedienen können. Unternehmen, die in unserer Datenbank geführt werden, sind nach Branchen, PLZ, Ort und Name sortiert. Das allgemeine Branchenverzeichnis (internet-branchenverzeichnis) ist auch für ungeübte Internetbenutzer leicht bedienbar. 

Das allgemeine Branchenverzeichnis (internet-branchenverzeichnis) bietet Gewerbetreibenden die Möglichkeit, ihre Firmendaten kostengünstig und langfristig auf moderne Art und Weise mit Hilfe unserer Datenbank zu veröffentlichen, um so ihren Kundenstamm effektiv zu erweitern. Der Kunde hat hier grundsätzlich die Wahl sich zwischen zwei Produkten zu entscheiden. Das Standardprodukt beinhaltet eine Laufzeit von 12, 24 oder 36 Monaten. Optional kann dieser mit einer Priorität versehen werden, welche sich durch eine farbige Darstellung in Rot oder einer festgesetzten Position innerhalb des Verzeichnisses von dem Standardeintrag abhebt. 

Bei Angabe seiner E-Mail oder/und seiner Internetadresse, werden diese kostenfrei verlinkt. Der Benutzer hat die Möglichkeit, mit einem Klick direkt und ohne Umwege Kontakt zu unseren eingetragenen Kunden aufzunehmen. Grunddatenänderungen kann der Kunde jederzeit vornehmen lassen. Dieses gewährleistet dem Kunden, eine immer auf dem neuesten Stand platzierte Adresse zu präsentieren. Dieser Service ist selbstverständlich kostenfrei, ferner während der gesamten Vertragslaufzeit möglich und wird von uns innerhalb von 24 Std. aktualisiert. Unser Produkt wird ständig weiterentwickelt und modernisiert. Somit ist unserem Kunden gewährleistet langfristig in eine moderne und flexible Anzeigenplattform investiert zu haben.“

Die Trickanrufe der Peters Online Verlag GmbH und abvz

Mit unerwünschten Cold Calls werden Freiberufler und Gewerbetreibende telefonisch kontaktiert. Ihnen wird dann vorgegaukelt, dass bereits ein kostenfreier Vertrag bestehe, der nun kostenpflichtig geworden sei. Oder man rufe von Google an bzw. es „gehe um den Google-Eintrag“

Lässt man sich auf das Gespräch ein, wird am Ende des Gesprächs bzw. in einem zweiten Telefonat eine Art Abfrage durchgeführt. Hier soll der Angerufene möglichst viele Fragen mit JA beantworten. Das Gespräch wird dann auf Band aufgezeichnet, so dass die Peters Online Verlag GmbH ein entsprechendes Druckmittel hat.

Forderungen von abvz und Peters Online Verlag GmbH lassen sich abwehren!

Die gute Nachricht ist, dass wir bereits zahlreiche Betroffene erfolgreich gegen die Forderungen der abvz und Peters Online Verlag GmbH vertreten haben. Wir konnten dabei stets erreichen, dass die Forderungen storniert werden. Gerne vertreten wir Sie hierzu schnell, unkompliziert und bundesweit. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Mail an office@ll-ip.com

 
LoschelderLeisenberg
Intellectual Property Law

Standort München: Fon +49(0) 89 38 666 070
E-Mail:
office[at]LL-ip.com
 
LoschelderLeisenberg
Intellectual Property Law

Unsere digitale Visitenkarte zum Download:

 
 
Sie haben Fragen oder Anregungen? Sie benötigen eine fundierte Beratung? Nutzen Sie unser Kontakt-formular, wir melden uns bei Ihnen umgehend.

 
  • Warnung vor Alexander Peters und den Telefonfallen
    Warnung vor Alexander Peters und den Telefonfallen
  • Warnung vor der LS Marketing GmbH Offenbach / Heusenstamm
    Warnung vor der LS Marketing GmbH Offenbach / Heusenstamm
  • Vorsicht vor Pajisto Forderungsmanagement GmbH aus Köln
    Vorsicht vor Pajisto Forderungsmanagement GmbH aus Köln
  • Wettbewerbsverstoß: Halogenlampen dürfen nicht als „Energy Saver“ bezeichnet werden
    Wettbewerbsverstoß: Halogenlampen dürfen nicht als „Energy Saver“ bezeichnet werden
  • Werbung für "perfekte Zähne" ist unzulässig und wettbewerbswidrig
    Werbung für "perfekte Zähne" ist unzulässig und wettbewerbswidrig
  • Warnung vor Regionaler Bundes Verlag und Telefonmasche aus Offenbach
    Warnung vor Regionaler Bundes Verlag und Telefonmasche aus Offenbach
  • Urteil gegen Amazon wegen fehlender EAR-Registrierung
    Urteil gegen Amazon wegen fehlender EAR-Registrierung
  • Vorsicht vor der Weinert Verlag Ltd. Kranenburg und Wolfgang Gambietz
    Vorsicht vor der Weinert Verlag Ltd. Kranenburg und Wolfgang Gambietz
  • Wettbewerbsverstoß liegt vor, wenn keine Gebrauchsanleitung in deutscher Sprache mitgeliefert wird
    Wettbewerbsverstoß liegt vor, wenn keine Gebrauchsanleitung in deutscher Sprache mitgeliefert wird
  • Waarschuwing voor factuur van Your Business at Net GmbH Hamburg
    Waarschuwing voor factuur van Your Business at Net GmbH Hamburg