Warnung vor der Copion UG und Brancheo aus Neumünster
„Warnung vor der Copion UG und Brancheo aus Neumünster”
Haupt-Administrator

Warnung vor der Copion UG und Brancheo

Die Copion UG, Johannesstraße 8, 24534 Neumünster und ihr Geschäftsführer Justin Gentner versuchen derzeit mittels Cold Calls Gewerbetreibende und Freiberufler in eine kostenpflichtige Abofalle zu locken. Diese Masche erfreut sich in den letzten Jahren allergrößter Beliebtheit. Da diese Vorgehensweise sehr beliebt zu sein scheint, springen viele Unternehmen auf diesen Zug auf.

Wer ist die Copion UG?

Die Copion UG ist beim Handelsregister in Kiel unter der Registernummer HRB 19609KI eingetragen. Als Geschäftsführer fungiert Justin Gentner. Justin Gentner ist darüber hinaus Geschäftsführer der Debia GmbH in Dortmund. Als Gesellschaftszweck ist eingetragen: 

„Entwicklung und der Vertrieb von Software und Marketingstrategien sowie Marketing.“

Die Masche der Copion UG

Die Vorgehensweise der Copion UG ist von vielen vergleichbaren Unternehmen bekannt. Mittels eines Cold Calls, also eines rechtswidrigen und ungebetenen Anrufs wird behauptet, dass bereits ein Branchenbucheintrag bestehe, der nicht rechtzeitig gekündigt worden ist. Man habe nur jetzt die Möglichkeit, für ein halbes Jahr zu zahlen, ansonsten würde sich der Vertrag um zwei weitere Jahre verlängern, was dann ungleich teurer wäre.

Den meisten Angerufenen ist in dem Moment aufgrund der Überrumpelungssituation nicht bewusst, ob tatsächlich ein Vertrag besteht oder nicht. Meist klingen die Anrufer so überzeugend, dass man sich auf ein Gespräch einlässt und telefonisch zu Zugeständnissen hinreißen lässt, die dann meist in einem zweiten Telefonat (allerdings ohne die entsprechende Vorgeschichte) auf Band aufgezeichnet werden. Damit soll der angerufene schließlich zur Zahlung bewegt werden.

Rechnung der Copion UG 

Unmittelbar nach diesem Anruf folgt die Rechnungstellung. Die meisten Betroffenen fallen dann aus allen Wolken, da ihnen nicht bekannt ist, einen entsprechenden Vertrag abgeschlossen zu haben. Ruft man dann bei der Copion UG an, werden die Call Center Mitarbeiter meist sehr patzig und behaupten, dass schon alles seine Richtigkeit habe. Gerne wird dann auch der entsprechende Mitschnitt per E-Mail übersandt, um Druck auszuüben. Und es ist darüber hinaus Vorsicht geboten, denn in den AGB heißt es zur Vertragslaufzeit:

"Die Bestellung eines kostenpflichtigen Werbeeintrages erfolgt durch die Online-Bestellung und der damit verbundenen Akzeptanz dieser AGB und gilt ab Bestelldatum für die Dauer von mindestens 2 Jahren. Der Vertrag kann vorher nicht gekündigt werden. Die Laufzeit des Vertrages verlängert sich um jeweils ein weiteres Jahr, wenn nicht spätestens drei Monate vor Ablauf des Vertrages eine schriftliche Kündigung vom Besteller per Einschreiben bei Brancheo nachgewiesen wird."

Brancheo.de - ein völlig unmaßgebliches Verzeichnis

Wie die meisten Abofallenbetreiber hält auch die Copion UG das völlig unmaßgebliche Onlinebranchenbuch Brancheo.de vor. Dort heißt es unter anderem:

„Hohe Leistung und viele Vorteile! Suchen Sie mit Brancheo.de den richtigenAnsprechpartner in Ihrer Nähe! Als Anzeigenschalter profitieren Sie von der Kundenreichweite von Brancheo im Internet. Monatlich über 60.000 Besucher schauen regelmäßig vorbei und suchen nach Firmen – sicherlich auch in Ihrer Region… Mit einem Eintrag gestalten Sie Ihren Onlineauftritt und können Ihrem Kunden alle Informationen bereitstellen, die dieser für eine Kaufentscheidung bei Ihnen benötigt.“

Das ist natürlich glatt gelogen. Mit Sicherheit werden keine 60.000 Besucher pro Monat die Seite besuchen, wenn die Copion UG diese nicht dafür bezahlt.

Abwehr der Forderung der Copion UG und Brancheo 

Forderungen, die unter der oben beschriebenen Masche zustande gekommen sind, lassen sich abwehren. Es gibt zahlreiche Anhaltspunkte, um sich von dem Vertrag zu lösen und keine Zahlungen an die Copion UG leisten zu müssen. Unsere Kanzlei hat in letzten Jahren unzählige Mandanten gegen Abofallenbetreiber wie die Copion UG vertreten und konnte stets erreichen, dass keine Zahlungen an diese Unternehmen geleistet werden mussten. Gerne vertreten wir Sie schnell, kompetent und bundesweit. Rufen Sie uns hierzu kurz an oder schreiben Sie uns eine E-Mail an office@LL-ip.com

 
LoschelderLeisenberg
Intellectual Property Law

Standort München: Fon +49(0) 89 255 444 24
E-Mail:
office[at]LL-ip.com
 
LoschelderLeisenberg
Intellectual Property Law

Unsere digitale Visitenkarte zum Download:

 
 
Sie haben Fragen oder Anregungen? Sie benötigen eine fundierte Beratung? Nutzen Sie unser Kontakt-formular, wir melden uns bei Ihnen umgehend.

 
  • Warnung vor MK Branchenfinder und Mürside Kahraman
    Warnung vor MK Branchenfinder und Mürside Kahraman
  • Warnung vor der Marber GmbH und dem Verlag für gewerbliche Auskunftsmedien
    Warnung vor der Marber GmbH und dem Verlag für gewerbliche Auskunftsmedien
  • Warnung vor der WerbeWert Verlagshaus GmbH aus Andernach
    Warnung vor der WerbeWert Verlagshaus GmbH aus Andernach
  • Warnung vor Büro für Gewerberegistrierung UG und Gewerbedatenregistrierung
    Warnung vor Büro für Gewerberegistrierung UG und Gewerbedatenregistrierung
  • Warnung vor der Copion UG und Brancheo aus Neumünster
    Warnung vor der Copion UG und Brancheo aus Neumünster
  • Warnung vor MM Access AG und Das Blaue Branchenbuch
    Warnung vor MM Access AG und Das Blaue Branchenbuch
  • Warnung vor abvz und Peters Online Verlag GmbH
    Warnung vor abvz und Peters Online Verlag GmbH
  • Vorsicht vor Goldex Marketing GmbH Schweiz und Anrufmasche
    Vorsicht vor Goldex Marketing GmbH Schweiz und Anrufmasche
  • Warnung vor Regionaler Telefonbuchverlag der Optima-Computer GmbH
    Warnung vor Regionaler Telefonbuchverlag der Optima-Computer GmbH
  • Warnung vor branchenregional24.de und IWS Interactive Webmarketing Service UG
    Warnung vor branchenregional24.de und IWS Interactive Webmarketing Service UG