Warnung vor deal Up Bissendorf, Alexander Peters und clever-gefunden.com
„Warnung vor deal Up Bissendorf, Alexander Peters und clever-gefunden.com”
Haupt-Administrator

Warnung vor Trickanrufen der deal Up Bissendorf, Alexander Peters und clever-gefunden.com

Derzeit werden zahlreiche Gewerbetreibende und Freiberufler von Mitarbeitern des Unternehmens deal Up, Gewerbepark 11, 49143 Bissendorf bzw. Im Hammereisen 27A, 47559 Kranenburg des Herrn Alexander Peters aus Bissendorf angerufen. Ziel dieser Anrufe ist das Ergattern eines kostenpflichtigen Vertrags. Die Anrufe laufen stets nach der gelichen Masche ab: der Anrufer suggeriert, dass es um einen Google-Eintrag gehe oder erfindet eine andere Geschichte hinsichtlich eines kostenfreien Vertrags, der nun kostenpflichtig wird etc. Jedenfalls ist der Anrufer darauf aus, eine Alltags- oder Stresssituation des Angerufenen auszunutzen, damit dieser die ersehnten Antworten gibt.

deal Up Bissendorf

Die Website der deal Up Bissendorf erweckt den Eindruck, dass es sich dabei um eine Agentur für Onlinemarketing handelt. Angeblich organisiert man dort Werbung für Unternehmen in der virtuellen Welt und macht die vermeintlichen Kunden regional und überregional erreichbar. Als Leistungen werden SEO-Marketing, Softwareanpassungen etc. angegeben. Man möchte sich also betont einen seriösen Anstrich geben.

Alexander Peters

Der Inhaber von deal Up Bissendorf, Alexander Peters, ist in der Branche kein Unbekannter. Er ist in der Vergangenheit bereits als Geschäftsführer der Peters Online GmbH  und der digitale vertriebs- und verlagsgesellschaft mbH in Erscheinung getreten. Ebenfalls ist er Gesellschafter der Firmenauskunft P.U.R. GmbH. Auch diese Unternehmen haben in der Vergangenheit versucht, durch Tricks Vertragsabschlüsse zu provozieren. Einen ausführlichen Artikel über Alexander Peters haben wir hier verfasst:

Warnung vor Alexander Peters und den Telefonfallen

clever-gefunden.com - Ein unnützes Branchenbuch

Das von deal Up betriebene Verzeichnis clever-gefunden.com ist ein unserer Meinung nach unnützes und unmaßgebliches Internetbranchenbuch, auch wenn man sich dort als Branchenverzeichnis geriert, welches eine hohe Relevanz bei den potentiellen Kunden hervorruft, den Zugang zu internationalen Märkten erleichtert und angeblich neue Maßstäbe setzt.  

Bei diesen Versprechungen von clever-gefunden.com handelt es sich unserer Meinung nach um nichts anderes als leere Versprechungen. Im Vergleich zu großen Branchenbüchern ist das Portal völlig unmaßgeblich. Die AGB von clever-gefunden.com haben es allerdings in sich: dort ist geregelt, dass die Vertragslaufzeit mindestens 24 Monate mit diversen Verlängerungsoptionen beträgt. Insofern ist Vorsicht bei Trickanrufen der deal Up geboten.

deal Up, Alexander Peters und clever-gefunden.com - Forderungsabwehr ist möglich.

Keinesfalls sollten Forderungen ungeprüft bezahlt werden. Es muss immer genau beleuchtet werden, wie der angebliche Vertrag zustande gekommen ist. Gerne unterstützen wir Sie bei der Forderungsabwehr. Wir haben in den letzten Jahren Mandanten von Forderungen in Höhe von mehreren Millionen Euro gegenüber Abofallenbetreibern verteidigt. Gerne vertreten wir Sie bundesweit.

clever gefunden in der Schweiz, Österreich und Italien (Update vom 27. Oktober 2017)

clever gefunden von der deal up werden nun auch Unternehmen in der Schweiz, Österreich und Italien. Offenkundig erweitert Alexander Peters seinen Telefonradius.

Clever gefunden auch in 2018 sehr aktiv (Update 25. Januar 2018)

Auch im neuen Jahr wird die Masche der deal up im großen Umfang weiter geführt. Wir haben bereits zahlreiche Mandanten vertreten und konnten bislang immer erreichen, dass die Forderungen storniert werden.

Inkasso durch die City Inkasso (Update Juli 2018)

Die City Inkasso GmbH betreibt mittlerweile das Inkasso für Alexander Peters (deal up / clever gefunden). Insbesondere nach Einschaltung eines Inkassobüros ist ein Tätigwerden geboten, um Nachteile bei SCHUFA & Co. zu vermeiden. Bislang hat der Gegner gegenüber unseren Mandanten stets auf die Forderungen verzichtet. Das spiegelt sich auch in unseren Bewertungen bei anwalt.de wider:

"Fall Branchenbuchabzocke Deal Up - Effizient und schnell gelöst

Der Fall eines Branchenbuchs der Firma Deal Up, dem wir am Telefon leider aufgelauert sind, wurde von der Kanzlei unproblematisch sofort angegangen und gelöst. Innerhalb von einer Woche wurden alle Forderungen aufgelöst. Vielen Dank für die unkomplizierte und schnelle Lösung."

"Abofalle deal up

 Äußerst kompetente Beratung, schnelle, zuverlässige und erfolgreiche Abwicklung. Sehr faire Konditionen, die Kanzlei ist wirklich empfehlenswert."
"Herr Rechtsanwalt Loschelder hat mich gegen die Firma Deal Up sehr erfolgreich vertreten. Ich bin mit der Arbeit der Kanzlei sehr zufrieden. Ich kann die Kanzlei nur jedem empfehlen."
 
LoschelderLeisenberg
Intellectual Property Law

Standort München: Fon +49(0) 89 38 666 070
E-Mail:
office[at]LL-ip.com
 
LoschelderLeisenberg
Intellectual Property Law

Unsere digitale Visitenkarte zum Download:

 
 
Sie haben Fragen oder Anregungen? Sie benötigen eine fundierte Beratung? Nutzen Sie unser Kontakt-formular, wir melden uns bei Ihnen umgehend.

 
  • Warnung vor NS Partner Gmbh und Regionales Firmenverzeichnis
    Warnung vor NS Partner Gmbh und Regionales Firmenverzeichnis
  • Warnung vor DBV Verlagsgesellschaft mbH und Firmenverlag 24
    Warnung vor DBV Verlagsgesellschaft mbH und Firmenverlag 24
  • Warnung vor SEOTECC und Telefonmasche
    Warnung vor SEOTECC und Telefonmasche
  • Warnung vor Alexander Peters und den Telefonfallen
    Warnung vor Alexander Peters und den Telefonfallen
  • Warnung vor der LS Marketing GmbH Offenbach / Heusenstamm
    Warnung vor der LS Marketing GmbH Offenbach / Heusenstamm
  • Vorsicht vor Pajisto Forderungsmanagement GmbH aus Köln
    Vorsicht vor Pajisto Forderungsmanagement GmbH aus Köln
  • Wettbewerbsverstoß: Halogenlampen dürfen nicht als „Energy Saver“ bezeichnet werden
    Wettbewerbsverstoß: Halogenlampen dürfen nicht als „Energy Saver“ bezeichnet werden
  • Werbung für "perfekte Zähne" ist unzulässig und wettbewerbswidrig
    Werbung für "perfekte Zähne" ist unzulässig und wettbewerbswidrig
  • Warnung vor Regionaler Bundes Verlag und Telefonmasche aus Offenbach
    Warnung vor Regionaler Bundes Verlag und Telefonmasche aus Offenbach
  • Urteil gegen Amazon wegen fehlender EAR-Registrierung
    Urteil gegen Amazon wegen fehlender EAR-Registrierung